BTC EmbeddedPlatform

Eine Plattform - viele Möglichkeiten

BTC EmbeddedPlatform

BTC EmbeddedPlatform ist eine leistungsstarke Technologieplattform und das Fundament für die etablierten Testwerkzeuge BTC EmbeddedTester, BTC EmbeddedSpecifier und BTC EmbeddedValidator.

Motivation

Um in heutigen Entwicklungsprojekten eine ausreichende Produktqualität sicherzustellen, ist es notwendig, verschiedene Testmethoden zu kombinieren. Auch der ISO 26262 Standard empfiehlt, verschiedene Testmethoden wie den Requirements-basierten Test, Back-to-Back Test oder formale Verifikation zu kombinieren. Wenngleich diese Testmethoden unterschiedlich in ihrer Herangehensweise sind, so gibt es doch Gemeinsamkeiten. Bei allen Methoden muss das Interface des zu testenden Systems bekannt sein, um simulieren und debuggen oder einen Report erstellen zu können. Weiterhin ist es oft nützlich, Artefakte aus einer Testmethode in einer anderen weiter zu verwenden. Ein Beispiel hierfür sind bereits vorhandene funktionale Testfälle, die beim Back-to-Back Test wiederverwendet werden können.

Eine Plattform – viele Möglichkeiten

Die BTC EmbeddedPlatform stellt dem Anwender eine gemeinsame Datenbank und Benutzeroberfläche für verschiedene ISO 26262 konforme Verifikationsmethoden zur Verfügung. Damit wird es möglich, generische Funktionalitäten in verschiedenen Anwendungsfällen effizient wiederzuverwenden. Beispiele hierfür sind  die Interface-Analyse des zu testenden Systems oder die Anbindung an Requirements-Management Tools wie DOORS oder PTC Integrity.

Flexibler und leistungsfähiger Debugging-Support

Das Thema Debugging ist ein oft unterschätztes aber dennoch wichtiges Thema- gerade in modernen, verteilten Entwicklungsprojekten bei denen der Gedanke an Kosten- sowie Zeiteffizienz im Vordergrund steht. BTC EmbeddedPlatform begegnet diesen Herausforderungen mit automatisch generierten und in sich abgeschlossenen Debug-Umgebungen, welche sowohl auf Modell-Ebene (Simulink/TargetLink) als auch für C-Code (Microsoft Visual Studio) exportiert werden können. Diese Sandboxes können einfach untersucht und geteilt werden, ohne dass direkt dass Original-Modell verändert werden muss.

Eine innovative und intuitive Benutzeroberfläche

BTC EmbeddedPlatform stellt dem Anwender viele innovative UI Konzepte zur Verfügung und ermöglicht damit einen intuitiven Workflow sowie eine optimierte Darstellung der relevanten Daten in jedem Arbeitsschritt. Beispiele hierfür sind:

Perspektiven

Mit einer Perspektiven wird zunächst der gewünschte Use Case gewählt. Alle Perspektiven arbeiten auf einer einheitlichen gemeinsamen Datenbank, zeigen jedoch nur die für den jeweiligen Anwendungsfall relevanten Informationen.

Baumstrukturen und "Group by"

In jeder Perspektive werden die wichtigsten Artefakte, wie z.B. Testfälle in einer Baumstruktur dargestellt, um schnell darauf zugreifen zu können. Mit dem Feature „Group by“ kann der Anwender zudem die Elemente der Baumstruktur gruppieren, um diese aus einem bestimmten Blickwinkel zu betrachten. So können Sie z.B. auswählen, ob die Testfälle in Verbindung mit den verlinkten Anforderungen oder dem zugehörigen Subsystem angezeigt werden sollen.

Dashboards

Jedes Element der BTC EmbeddedPlatform hat ein eigenes Dashboard, welches angezeigt wird, sobald das Element in der Baumstruktur selektiert wurde. Jedes Dashboard stellt alle Eigenschaften und Bearbeitungsmöglichkeiten sowie Verknüpfungen effizient und übersichtlich dar.

Tabellen

In Tabellen werden Elemente wie z.B. Testfälle mit ihren Attributen als Liste dargestellt. Tabellen lassen sich sortieren oder bezüglich der angezeigten Attribute konfigurieren. Somit kann die Benutzeroberfläche individuell an projekt-spezifische Gegebenheiten angepasst werden.