TargetLink

In modellbasierten Entwicklungsprojekten gehört das Testen auf Modell- und Code-Ebene oftmals zu den zeitaufwendigsten Aufgaben. Noch bevor der erste Testfall geschrieben werden kann, wird ein Großteil der verfügbaren Zeit darauf verwendet, Testumgebungen auf Modell- oder Codeebene vorzubereiten. Dem Testwerkzeug müssen grundlegende Information über die Architektur, Skalierungen oder Wertebereiche mitgeteilt werden, weiterhin wird pro Simulations-Ebene (z.b. MIL, SIL) ein Testrahmen benötigt.

Auf Grund der optimalen Integration zwischen dem Seriencodegenerator dSPACE TargetLink und der BTC Werkzeugkette kann dieser Aufwand drastisch reduziert werden, sodass sich der Nutzer vollends auf das Testen fokussieren kann.

Automatische Analyse von Modell und Produktionscode

BTC EmbeddedPlatform analysiert zu Beginn sowohl das TargetLink Modell als auch den generierten Produktionscode. Alle Informationen hinsichtlich Subsystemen, Schnittstellen, Datentypen, Skalierungen und Wertebereichen werden automatisiert übernommen. Zusätzlich zur Toplevel-Funktion werden auch alle Sub-Funktionen innerhalb eines Modells analysiert, so dass diese eigenständig auf Modell- bzw. Codeebene getestet werden können, ohne dass das Originalmodell verändert werden muss. Zusätzlich zu Ein- und Ausgangsgrößen werden auch interne Variablen wie Kalibrationsparameter und Displays erkannt und für den Test verfügbar gemacht.

BTC EmbeddedPlatform unterstützt neben Model-in-the-loop (MIL) und Software-in-the-loop (SIL) auch den TargetLink Processor-in-the-loop (PIL) Test, welcher es ermöglicht den generierten Code auf dem Zielprozessor zu testen. Auch für AUTOSAR Interfaces wie Client/Server oder RTE-Status Kommunikationen bietet BTC EmbeddedPlatform gemeinsam mit TargetLink eine umfassende Unterstützung an.

Mögliche spätere Änderungen an Modell und C-Code können von BTC EmbeddedPlatform erkannt werden, so dass bei modifizierten Funktions- oder Interface-Namen alle Testfälle automatisch aktualisiert werden.

Eine Platform – viele Use-Cases

Durch das modulare Konzept der BTC EmbeddedPlatform, können eine Vielzahl von ISO 26262 konformen Use-Cases auf den importieren Informationen aufbauen:

Mehr als ein Logo - Eine Echte Partnerschaft

Dr. Rainer Otterbach (Vice President Corporate Development and Strategy bei dSPACE GmbH) und Hans Jürgen Holberg (Vorstand der BTC Embedded Systems AG) haben 2018 den erneuerten und erweiterten Partnerschafts-Vertrag unterschrieben.
Dr. Rainer Otterbach (Vice President Corporate Development and Strategy bei dSPACE GmbH) und Hans Jürgen Holberg (Vorstand der BTC Embedded Systems AG) haben 2018 den erneuerten und erweiterten Partnerschafts-Vertrag unterschrieben.
Partnerschaften die Mehrwerte für Kunden schaffen enstehen nicht dadurch dass zwei Firmen einen Vertrag unterschreiben. Sie entstehen, wenn Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen beider Firmen vertrauensvoll zusammenarbeiten. Genau dies geschieht bei dSPACE und BTC seit 2008.

Die enge Zusammenarbeit beinhaltet Bereiche wie Marketing, Vertrieb, Entwicklung, Produkt Management, Engineering und Support. Somit wird TargetLink Nutzern nicht nur eine optimale Toolketten-Integration geboten, es bieten sich auch weitere Vorteile z.b. bei der Bearbeitung von Support-Fällen, Tool-Trainings oder in Enginieering-Projekten.

Die BTC Embedded Systems AG ist ein dSPACE Strategic Partner für dSPACE TargetLink mit BTC EmbeddedTester, BTC EmbeddedTester BASE, BTC EmbeddedSpecifier und BTC EmbeddedValidator.

Weitere Informationen zum dSPACE Partner Program.

Zertifiziert für ISO 26262, IEC 61508, ISO 25119, EN 50128 und IEC 62304

BTC EmbeddedPlatform und dSPACE TargetLink wurden durch den TÜV Süd für den Einsatz in sicherheitskritischen Projekten nach ISO 26262 (und verwandten Standards) zertifiziert. Für die ISO 26262 wurden alle Features der BTC EmbeddedPlatform als TCL3 angenommen, das Zertifikat gilt für alle ASIL-Level. Das Zertifikat stellen wir auf Anfrage zur Verfügung, so dass unsere Kunden für entsprechende Audits perfekt vorbereitet sind.

 

Lesen Sie mehr über ISO 26262 Toolqualifizierung.