Videos

Die folgenden Videos zeigen Ihnen einige der wichtigsten Features unserer Toolkette. Weitere Videos sind in Vorbereitung.

Gerne können Sie auch unseren Youtube Kanal abonnieren.

Erstellung eines Test-Projekts für dSPACE TargetLink


Dank einer optimalen Integration mit dSPACE TargetLink wird das Erstellen eines Test-Projekts innerhalb einer Modell-basierten Entwicklungsumgebung mit BTC EmbeddedPlatform zum Kinderspiel. Sehen Sie in diesem Video wie Sie ein neues Test-Projekt (=Profile) erstellen und wie die relevanten Information über das zu testende System abgerufen werden können. Abschließend sehen Sie zusätzlich, wie das Test-Projekt aktualisiert werden kann, sobald sich Inhalt oder Struktur des Modells ändern.

Erstellung eines Test-Projekts für Simulink/Stateflow


 

Auch wenn eine der Stärken von BTC EmbeddedPlatform darin liegt, Modelle und Produktions-Code gemeinsam zu testen: Auch der Test in einer reinen Simulink-Umgebung ist problemlos möglich. Sehen Sie in diesem Video wie Sie ein neues Test-Projekt (=Profile) erstellen und wie die relevanten Information über das zu testende System abgerufen werden können. Abschließend sehen Sie zusätzlich, wie das Test-Projekt aktualisiert werden kann, sobald sich Inhalt oder Struktur des Modells ändern.

Erstellung eines Test-Projekts für C-Code


 

Das Erstellen eines Test-Projekts für C-Code ist häufig eine zeit-aufwändige Aufgabe. Es müssen die Funktionshierarchie sowie die Eigenschaften der benötigten Interface-Variablen definiert werden. Gerade für den Software Unit-Test ist es oft zusätzlich nötig, externe Funktionen und Variablen durch eine Stub-Implementierung zu ersetzen. BTC EmbeddedPlatform bietet hierfür effiziente Unterstützung.

Anbindung an IBM DOORS


Für eine transparente Verlinkung von Test-Artefakten zu Anforderungen bietet BTC EmbeddedPlatform eine direkte bi-direktionale Verbindung zu Requirements-Management Werkzeugen wie IBM DOORS oder PTC Integrity. In diesem Video sehen Sie, wie Sie Anforderungen aus IBM DOORS importieren, mit Testfällen verlinken, Testergebnisse nach DOORS zurück schreiben und geänderte Anforderungen aktualisieren.

Erstellung von Testfällen


Das Erstellen und Verwalten von Testfällen ist häufig eine aufwendige Aufgabe. Eine Ursache hierfür ist, dass generische Editoren wie Excel oder Skript-basierte Umgebungen zu wenig Wissen über das System-under-test mitbringen. Im Gegensatz kann der BTC TestComposer auf die detailierten Interface-Informationen innerhalb der BTC EmbeddedPlatform zugreifen und sicherstellen, dass nur valide Daten eingegeben werden können.

Code Coverage


Obwohl die Analyse von Code Coverage eine wichtige Rolle in Entwicklungsprojekten für eingebettete Systeme spielt, erfolgt die Erhebung der entsprechenden Metriken oftmals in einer komplizierten und ineffizienten Art und Weise. BTC EmbeddedTester berechnet die Code Coverage automatisch im Hintergrund und hält die Metriken in Bezug auf die vorhandenen Test Daten stets aktuell. Sehen Sie in diesem Video, wie Sie Code Coverage effizient analysieren können und wie sich die Metriken ändern sobald Testfälle erstellt, verändert oder entfernt werden.

Debugging


Das Debugging von fehlgeschlagenen Testfällen ist häufig eine zeitaufwändige Aufgabe, insbesondere wenn Test-Ingenieur und Funktionsentwickler in verschiedenen Teams oder Standorten arbeiten. Dieses Video zeigt Ihnen, wie einfach Sie mit BTC EmbeddedPlatform eigenständige Debug-Umgebungen für Simulink/TargetLink oder Microsoft Visual Studio erstellen können.

Automatische Testfall Generierung


Mit der integrierten Testfall-Generierung in BTC EmbeddedTester lässt sich voll automatisiert eine vollständige strukturelle Coverage für Ziele wie Statement, Decision oder MC/DC erreichen. Im Gegensatz zu zufallsbasierten Methoden garantiert die hierfür verwendete Model-Checking Technologie eine mathematische Vollständigkeit. Dieses Video zeigt Ihnen wie Sie mit BTC EmbeddedPlatform automatisch Tests generieren können und wie Sie anschließend die erreichten/nicht erreichten Coverage Ziele analysieren können.

Back-to-Back Test


BTC Embeddedtester bietet Ihnen einen ISO 26262-zertifizieren und vollständig automatisierten Back-to-Back Test zwischen Simulink/TargetLink Modellen und Produktions Code. Alle Tests werden automatisch ausgeführt und ausgewertet. In diesem Video sehen Sie, wie Sie die gewünschten Testfälle auswählen, Toleranzen definieren, Testfälle ausführen und Ergebnisse analysieren können.

Zusätzliche Coverage-Ziele


Neben den klassischen strukturellen Coverage Metriken wie Statement, Decision oder MC/DC bietet BTC EmbeddedPlatform eine große Anzahl weitere Coverage-Ziele, mit deren Hilfe sich die Testtiefe weiter verbessern lässt. Weiterhin lassen sich mehrere Methoden der ISO 26262, wie beispielsweise Equivalenz-Klassen oder Boundary-Value-Analyse. effizient und automatisiert umsetzen.

Test-Automatisierung mit Jenkins


In modernen Software Entwicklungsprojekten ist Automatisierung ein wichtiger Schlüssel um Aufwände zu optimieren, reproduzierbare Ergebnisse sicher zu stellen und die Qualität zu erhöhen. Mithilfe von Jenkins lassen sich verschiedene Tools und Prozess-Schritte zu einer hoch-automatisierten "Delivery Pipeline" verknüpfen. Dieses Video zeigt Ihnen, wie Sie einen ISO 26262 konformen Test-Workflow für Simulink/TargetLink Modelle direkt über Jenkins steuern können. Das entsprechende Pipeline Plugin für Jenkins ist Teil des BTC EmbeddedTester Test-Automation Add-Ons.